Burger Buns

Burger Buns – (Brioche Burger Buns)

Kommentare 6
Basisrezepte, Brot, Premium Fast Food

Einleitung

Burger Buns. Hot-Dog Buns. Sandwich Brötchen. Alle gibt’s beim Grossverteiler. Pampige, überzuckerte Kartonschnitten, welche in die Bestandteile zerfallen, sobald diese mit einem Stück Fleisch oder Barbeque Sauce in Kontakt kommen oder nahezu verkohlen, sobald sie kurz auf den Grill zum Antoasten zu liegen zu kommen.

Die einzige Alternative ist selber backen. Die Idee dieses Rezeptes ist, das traditionelle Burger Bun mit den Eigenschaften eines Brioche zu vermählen. Ein etwas festerer Teig – trotzdem luftig und weich – sollen ein robustes Brötchen ergeben. Das Geheimnis liegt am Ende im Finetuning…

Zum aktuellen Zeitpunkt ist das mein Basisrezept für Burger Buns, Hot-Dog Buns und Sandwiches.


 

Zutaten für die Brioche Burger Buns

(Ergibt etwa 8 Burger-Brötchen)

  • 3 EL lauwarme Milch
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 10g Frischhefe
  • 2 1/2 EL Zucker
  • 2 kleine Eier
  • 425g Mehl Typ 550 (Weissmehl)
  • 80g Mehl Typ 405 (Ruchmehl)
  • 1 1/2 TL Salz
  • 80g weiche Butter

Zubereitung

  • Wasser, Milch, Zucker und Hefe in einer Schüssel vermischen
  • In der Zwischenzeit ein Ei aufschäumen
  • Das Mehl mit dem Salz vermischen
  • Die Butter, Hefe-Mischung und das Ei hinzufügen
  • In der Küchenmaschine 10min kneten
  • Teig 1 Stunde mit feuchtem Küchentuch abgedeckt aufgehen lassen
  • Teig in acht Stücke aufteilen
  • Brötchen formen und auf einem Backpapier legen
  • Das zweite Ei mit einem EL Wasser vermischen und die Brötchen damit bestreichen
  • Eine weitere Stunde gehen lassen

Backen

  • Den Ofen auf 200°C vorheizen
  • 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind
  • Die Oberfläche ausgiebig mit Wasser bepinseln, damit sie weich bleiben
  • Auf Gitter austrocknen lassen
  • Halbieren und auf Grill / in Pfanne kurz „Antoasten“

Quellen

Burger Buns Video Anleitung

http://foodwishes.blogspot.ch/2013/07/homemade-hamburger-buns-oh-my-god-becky.html

Veröffentlicht von

Blogger. Pixelfreund. Twitter. Vespa. Fotografie. Foodie. Geocaching. Digital Art. Netzkultur.

6 Kommentare

  1. Pingback: Philadelphia Cheese Steak Sandwich | foodies.pixelfreund.ch

  2. Pingback: Hotdog Buns | foodies.pixelfreund.ch

  3. Hoi Ralph
    Tönt verlockend. Werde eine Urdinkel-Version davon versuchen.
    Frage: was machst Du mit dem zweiten Ei?
    Thanks, Marco

    • Ciao Marco

      Danke für das Feedback. Da hatte ich noch eine Zeile unterschlagen und gleich korrigiert:

      „Das zweite Ei mit einem EL Wasser vermischen und die Brötchen damit bestreichen“.

      Merci 😉

  4. Pingback: Urdinkel Brioche-Burger-Buns | Lukullisches @marconierlich

  5. Pingback: Pulled Pork – Im Backofen gegart | foodies.pixelfreund.ch

Schreibe einen Kommentar